Die Kraft des Räucherns

Erschienen am: 21. März 2020

Räuchern reinigt und desinfiziert, aber verschiedene RäucherKräuter sind auch ein Balsam für die Seele, ganz speziell jetzt, wenn man nicht aus der Wohnung kann.

„Vor dem Holunder sollst du den Hut zieh‘n und vor dem Wacholder aber sollst du niederknien.“ Dieser aussagekräftige Spruch bezeugt die hohe Wertschätzung für den Wacholder. Er ist das älteste verwendete Räucherholz überhaupt.

In der Pest und Seuchenzeit legte man große Notfeuer mit Wacholderholz an und trieb Mensch und Tier durch den Rauch. So versuchte man sich vor Ansteckung zu schützen, denn seine desinfizierende und keimtötende Wirkung war allen Heilkundigen bekannt. Wurden sie an ein Krankenbett gerufen, räucherten sie sogleich mit dem Wacholder, um die Ansteckungsgefahr zu bannen und die Heilung voranzutreiben. Weit verbreitet war auch das Ausräuchern von Stall, Getreidespeicher und Vorratskammer und immer dort, wo Menschen auf engstem Raum zusammenlebten. Das Fleisch für den Wintervorrat konservierte und aromatisierte man mit dem Wacholderrauch. Zudem lindert der Rauch rheumatische Beschwerden, ist hilfreich bei Erkältungskrankheiten und hemmt ihre Ausbreitung, er wirkt allgemein kräftigend und immunstärkend.

2015 Stoevchen Raeucherschale preview 200x300 1 - Die Kraft des Räucherns

Wirkung beim Räuchern:

Der Rauch des Wacholders (Juniperus communis) wirkt stark reinigend, Raumluft desinfizierend und keimtötend. Dem Menschen vermittelt er Geborgenheit, Sicherheit und Wärme. Er steigert unsere Widerstandskraft im Alltag und führt durch stürmische Zeiten. Er erdet, gibt Stabilität und verbindet uns mit unseren Wurzeln.

Wacholder kann man gut mischen mit anderen desinfizierenden Kräuter wie Quendel, Engelwurz, Salbei, Fichtenharz unsere Räuchermischungen mit Wacholder sind „Haus und Hof“, „Schutz und Segen“, Kutz Kutz,…. Unsere Räucherkräuter sind alle auch einzeln erhältlich.

Unser regionaler ONLINE SHOP mit Bio-Räucherwerk und anderen Bio-Produkten ist 24 STUNDEN für Euch geöffnet.
Bleibt gesund!

Quelle: aus unserem Buch „Räuchern mit den Schätzen der Natur“

Besuche uns in den sozialen Medien
Erhalte unseren Newsletter
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram